Umbau Forsthaus, Northeim

Planung: 2011
Fertigstellung: 2012
nach oben scrollen
nach unten scrollen
Umbau eines Forsthauses von 1959. Das Haus wurde energetisch saniert und auf den kfW 85-Standard gebracht. Die Beheizung erfolgt über Erdwärme und einen Kamin mit Wärmebank im Wohnzimmer, der in den Heizungskreislauf einspeist.
Die Fassade wurde mit einer horizontalen Lärchenholzverkleidung und roten Fensterbändern neu gestaltet. Die roten Schiebeläden sind motorisch verfahrbar. Die verglaste Dachgaube und der neue Stahlbalkon bieten einen weiten Ausblick über die Stadt Northeim.